IBLA Aktuell

            

Stellenangebot:

Berater/Beraterin für biologischen Weinbau

20 h / Woche, ab 1. Juni 2015

          

Wir suchen:

  • Fachberater/Fachberaterin für biologisch-organischen und biologisch-dynamischen Weinbau mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Weinbeu (Bachelor, Master)
  • Mehrjährige Erfahrung im Biologischen Weinbau
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, Französisch, Englisch
  • PKW- Führerschein

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, lassen Sie uns Ihren Motivationsbrief und Lebenslauf bis zum Einsendetermin vom 10. Mai 2015 zukommen, per Post an: Raymond Aendekerk, IBLA, 13, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach, oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

          
            
 

4. LEGUMINOSENTAG in Luxemburg

IBLA (Fachvortäge) und Bio-Lëtzebuerg asbl (Podiumsdiskussion) können auf einen sehr erfolgreichen Tag zurückblicken.

Hier können Sie sich den Veranstaltungsbericht sowie die Fachvorträge herunterladen

- Veranstaltungsbericht

          

Fachvorträge:

- Vortrag von Steffi Zimmer IBLA Forschung

- Vortrag von Gerber van Vliet IBLA Beratung

- Vortrag von Prof. Dr. Onno Poppinga

- Vortrag von Dr. agr. Klaus Peter Wilbois FIBL Deutschland

- Vortrag von Gérard Conter SER

- Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Köpke Uni Bonn

                               
            

 

Resultate Sommergetreide-Sortenversuch 2014

 Die Resultate des in 2014 realisierten Sommergetreide-Sortenversuches sind jetzt hier.

 

          
            
  • Merkblätter und Broschüren zum bestellen oder zum herunterladen finden sie bei unseren Publikationen.
          
            
  

Das IBLA wurde 2007 von den beiden Vereinen bio-LABEL“Verenegung fir biologesche Landbau Lëtzebuerg“ und Demeter „Veräin fir biologesch-dynamesch Landwirtschaft Lëtzebuerg“, sowie dem Forschungsinsitut für biologischen Landbau (FiBL) /Schweiz und einigen engagierten und interessierten Privatpersonen gegründet.

Der Verein sieht Zweck und Ziel seiner Bestrebungen in der

·         Beratung

·         Forschung

·         Ausbildung und Kommunikation

zu Themen der biologischen Landwirtschaft und Agrarkultur.